Copyright by gdhportal, alle Rechte vorbehalten, Nutzungsbedingungen

©Besondere Katzen für besondere Menschen

BKH & BLH Golden Tabby Zucht

Fellpflege

Unkompliziert und Pflegeleicht


Die Pflege der Britisch Kurzhaar und Langhaar ist wie ihr Wesen unkompliziert.

Das plüschartige Fell der Britisch Kurzhaar muss kaum gebürstet werden. Fellpflege empfiehlt sich bei ihr nur dann, wenn tote Haare entfernt werden sollen.Abgesehen davon ist sie pflegeleicht, da ihr Fell für Verfilzungen oder Plattenbildung nicht anfällig ist.


Die Britisch Langhaar sollte einmal in der Woche gebürstet werden. Hier ist vor allem auf die Achseln zu achten, da sich hier leicht Knötchen bilden können.

Britisch Langhaar und Britisch Kurzhaar sind nicht häufiger krank als andere Katzenrassen. Rassentypische Krankheiten sind nicht bekannt.

Die Katze sollte von Anfang an daran an das Bürsten gewöhnt


zu werden. Das hält Haut und Haare in Ordnung – und gleichzeitig kann man das Tier so kontrollieren, beispielsweise auf Parasitenbefall und Verletzungen. Ausserdem verliert die Katze dann in der Wohnung weniger Haare.


Eine Langhaarkatze sollte täglich gekämmt werden. Man bürstet die Katze immer vom Kopf bis zum Schwanz, also im Verlauf des natürlichen Haarwuchses mit dem Strich. Kleine Verknotungen oder Verfilzungen im Fell müssen vorsichtig entfernt werden, kleine Knoten notfalls mit einer Schere herausschneiden.


 Nach der Fellpflege ist die  Belohnung ein muss, Belohnen Die Ihre Katze mit einem Leckerlie oder einem Spiel.                    Bitte hier klicken: